Jugendfeuerwehr Zwickau 1996


Jahresbericht 1996 der Jugendfeuerwehr Zwickau

Durch Eingemeindungen kommen die Jugendfeuerwehren Crossen und Schneppendorf zu uns.

Die Jugendlichen im Alter von 18 - 27 Jahre werden normalerweise in der Stärke der jeweiligen FFw aufgeführt, hier fehlen allerdings diejenigen Kameraden deren FFw keine Jugendfeuerwehr besitzt.

Die Durchführung der Zusammenkünfte erfolgt in der Regel wöchentlich bzw. 14-tägig, weiterhin wurden viele außerplanmäßige Übungen speziell vor Wettkämpfen durchgeführt, insgesamt wurden dazu 640 Stunden aufgebracht.

Inhalte der Zusammenkünfte:

- Kennenlernen der Technik der Feuerwehr zur Brandbekämpfung und Menschenrettung.
- Theoretische und altersgerechte praktische Ausbildung.
- Kameradschaftliches Handeln.
- Stärkung der körperlichen Fitness durch sportliche Ertüchtigung.
- Geselligkeit und Spaß in Form von gemeinsamen Spielen
- Bastelnachmittage.
- Abenteuer und Aktion
- Natur und Umwelt erleben und kennenlernen.

Die Jugendlichen beteiligen sich natürlich auch an der Wartung und Pflege der Fahrzeuge und Gerätehäuser, auch Malerarbeiten und Instandsetzungsarbeiten wurden mit durchgeführt:

Auerbach  18 Stunden
Oberhohndorf 234 Stunden
Planitz 25 Stunden
Pöhlau 73 Stunden
Zwickau-Mitte 129 Stunden
Crossen 60 Stunden
Schneppendorf 0 Stunden
gesamt 539 Stunden

Gemeinsam durchgeführte Maßnahmen der Jugendfeuerwehren:

Am 01.06. zum Kindertag betreuten die Jugendlichen eine Malstraße, sowie eine Aktion 'Kübelspritze' in der Hauptstraße. Mit dem RW 1 der FFw Planitz konnte eine kleine Übung zur Menschenrettung aus einem PKW gestaltet werden.

Am 08.06. führten wir ein Sportfest mit dem Fußballvergleichskampf auf dem Bielsportplatz durch.
Den Pokal errang diesmal die JFW Pöhlau.

Höhepunkt des Jahres 1996 war die Teilnahme am Kreisjugendfeuerwehrtag des Kreises Zwickauer Land vom 23.-25.08. in Schneeberg. Aus 4 Jugendfeuerwehren konnten Mädchen und Jungen ein erlebnisreiches Wochenende bei Spaß und Spiel verbringen.

Die JFW Mitte konnte eine Mädchenmannschaft zum Sachsenpokal vom 27.-29.09. nach Zehren entsenden.

Bei einem Tischtennis-Turnier am 09.11. in der Bielsporthalle maßen die Jugendlichen noch einmal ihre Kräfte.
Sieger: JFW Oberhohndorf

Darüber hinaus wurde in den einzelnen Freiwilligen Feuerwehren gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren weitere Kinder und Jugendarbeit geleistet:

- Auerbach

11.05.     Schulfest A.-Funk-Schule
01.06.     Kinderfest Eckersbach
10.08.     Kinderfest Eckersbach

- Mitte

01.06.     Kinderfest Innere Plaunsche Straße
01.06.     Kinderfest Katharinenstraße
08.07.     Schulfest Am Windberg
08.09.     Kinderfest Ki-Heim Kuhbergweg

- Oberhohndorf

30.03.     Tag der offenen Tür
30.05.     Kinderfest Ernst-Grube-Straße

- Planitz

 

15.06.     Namensgebung Ki-Heim E.-Rosenow-Straße
27.07.     Waldparkfest
03.08.     Kinderfest Gartenanlage Erholung
17.08.     Dorffest Rottmannsdorf
24.08.     Absicherung Flugplatzfest
07.09.     Schulfest Albert-Schweitzer-Schule
14.09.     Schulfest Adam-Ries-Schule
05.10.     Kinderfest Allendestraße
19.-20.10. Planitzer Kirmes

- Pöhlau

15.06.     Kindergartenfest
23.07.     Schulfest

- Schneppendorf

01.06      Besuches des Tag's der offenen Tür in Nardt
05.-06.07. Dorffest

- Crossen

22.05.     Gruppennachmittag Grundschule Crossen

3 Jugendfeuerwehren gestalten Elternabende und zum Abschluß des Jahres führt jede JFW eine Weihnachtsfeier durch.

 

Mitglieder

(Stand 31.12.1996)

JFW
gesamt
Jugendwart
Auerbach  23 Joachim Roscher
Oberhohndorf 11 Enrico Vogl
Planitz 25 Wolfgang Zindler
Pöhlau 24 Marco Stallmann
Zwickau-Mitte 23 Dirk Jauch
Crossen 11 Lutz Weber
Schneppendorf 5 Matthias Ludwig

Altersstruktur 

unter 10
10
11
12
13
14
15
16
17
18
bis 27
6 10 17 11 12 25 14 16 8 3 72

 

Zwickau, den 31. Dezember 1996

Wolfgang Zindler

      KJFW

 

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite erforderlich und helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr die Inhalte unserer Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.