Jugendfeuerwehr Zwickau 2003

 

Jahresbericht 2003 der Jugendfeuerwehr Zwickau

 Begonnen haben wir das Jahr 2003 mit 15 Jugendgruppen mit 215 Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahre, zum Jahresende ist diese Anzahl auf 187, inklusiv 31 Mädchen zurückgegangen, dagegen stieg die Anzahl der bis 27-jährigen von 165 auf 192 Jugendliche die aktiv in den Wehren mitarbeiten.

Im Regelfall treffen sich die Jugendfeuerwehren wöchentlich oder 14-tägig an den Gerätehäusern der jeweiligen Ortsteilfeuerwehr zur Ausbildung an Geräten der Feuerwehr und zu Sport und Spiel. Die Jugendlichen beteiligen sich auch an der Wartung und Pflege der Fahrzeuge und Gerätehäuser, Renovierungsarbeiten, sowie der Pflege der Außenanlagen, dafür konnten 1647 Stunden abgerechnet werden, obwohl die Abrechnung von 3 Jugendfeuerwehren dazu fehlt.

Weiter möchte ich auf unsere gemeinsamen Veranstaltungen eingehen:

- 21.06. Fußballturnier organisiert von Kameraden der FF Mitte mit 7 JFW   Sieger Crossen/Schneppendorf vor Pöhlau und Marienthal

- 30.08. Löschangriff anl. 10 Jahre JFW in Crossen mit 13 Mannschaften  Sieger 10-15 Jahre Marienthal vor Pöhlau und Mitte   Sieger 16-18 Jahre Oberhohndorf vor Mitte und Niederhohndorf

Ein herausragendes Ereignis war die Teilnahme von 13 Mannschaften aus Zwickau am Kreisjugendfeuerwehrtag Zwickauer Land am 14.06. in Härtensdorf mit der Durchführung des Vorausscheides für den Pokalwettkampf Gruppenstafette der JF Sachsen. In den 4 Wertungsgruppen erreichten 3 Mannschaften aus der Stadt Zwickau die ersten Plätze, somit haben sich die Mannschaften aus Marienthal, Planitz und Cainsdorf für den Sachsenpokal qualifiziert. Dieser wird vom  02.-04. Juli 2004 in Hoyerswerda ausgetragen.

Vom 21.– 26.07. fuhren 14 Jugendliche unter Leitung von Ronny Zapke und Frank Estel nach Nardt an die  Landesfeuerwehrschule zur Ausbildungswoche. Diesen Kameraden wurde dort die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr, die Leistungsspange vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes verliehen:

JF Oberrothenbach Tobias Bauer                   JF Planitz Oliver Hirschmann
JF Zwickau-Mitte Peter Doß   JF Zwickau-Mitte Patrick Hofmann 
JF Planitz Julia Drews    JF Zwickau-Mitte Marcus Lässig
JF Schneppendorf Jörg Fritzsche   JF Auerbach Patrick Melde 

JF Marienthal

Erik Funke   JF Schneppendorf Alexandra Vogel 
JF Schneppendorf Lutz Gerber   JF Planitz Michel  Weißflog 
JF Mosel René Hessel    JF Marienthal Toni  Witte

Eine weitere hohe Auszeichnungen der Jugendfeuerwehr Sachsen , die Ehrenurkunde, erhielt der Kamerad Thomas Badstübner aus Oberhohndorf. Hier können wir jedes Jahr 2 Kameraden vorschlagen, die sich besonders für die Jugendfeuerwehrarbeit einsetzen. (z.Z. noch keine Meldung für 2004 durch die WL oder Jugendwarte)

Weitere 58 Jugendliche erhielten das Abzeichen Jugendflamme 1.

Die Aus- und Weiterbildung der Jugendwarte und ihrer Helfer erfolgt kontinuierlich, 11 Kam. erhielten die JGL- Card Stufe 1 und 14 Kam. die JGL- Card Stufe 2.

Viele größere und kleinere Maßnahmen trugen zur allgemeinen Jugendarbeit der Stadt Zwickau bei:

So nahm die JF Mitte am Jugendevent der Jugendverbände der Stadt Zwickau teil, der Kindertag wurde von den JF Oberhohndorf und Mitte im Stadtzentrum bereichert und von einigen anderen JF in den Stadtteilen, die JF Cainsdorf, Mitte Pöhlau, Niederhohndorf, Oberhohndorf und Rottmannsdorf gestalteten ein gemeinsames Wochenende in Schneeberg, ebenfalls Wochenendmaßnahmen führten die JF Hartmannsdorf und Oberrothenbach durch. Auch stellten wir „Verletzte“ aus verschiedenen JF für die Kat.-Schutz-Übung des Regierungsbezirkes in Fährbrücke.

Für das Jugendforum der Jugendfeuerwehr Sachsen konnte Kam. Jeltzsch Thomas aus Pöhlau gewählt werden.

Für 2003 wurden für insgesamt 37 Maßnahmen Fördermittel beantragt. Für 7 Maßnahmen erfolgte weder eine Abrechnung noch eine termingerechte Fehlmeldung, so das diese Fördermittel nicht umdisponiert werden konnten. So etwas darf nicht mehr passieren! Zum Abschluss des Jahres führen die Jugendfeuerwehren eine Jahresabschlussveranstaltung durch.

Besonderer Dank gilt natürlich den Jugendwarten und ihren Helfern, die für die Ausbildung, Vorbereitung, Durchführung über 2000 Stunden aufwanden, wohlgemerkt auch hier fehlen die Abrechnungen von 3 Jugendfeuerwehren und zusätzlich wurde in vielen Einzelaktionen in den Freiwilligen Feuerwehren in Zusammenarbeit mit den Jugendfeuerwehren offene Kinder und Jugendarbeit geleistet: dafür über 2500 Stunden von den Kameradinnen und Kameraden der jeweiligen Freiwilligen Feuerwehren aufgebracht und 5000 Kinder und Jugendliche erreicht. Das sind z.B. die Teilnahme an Kinder- und Schulfesten in den einzelnen Stadtteilen, mit Vorführungen, Malstraßen, Fackelumzüge, Rundfahrten und Absicherungen und es gab die "Feuerwehr zum Anfassen".

Schade ist nur, das die Arbeit der Jugendfeuerwehren bei Politikern der Stadt Zwickau tendenziell immer weniger Beachtung findet.

Nachfolgend Auszüge aus der Statistik

Durchgeführte Maßnahmen durch die Freiwilligen Feuerwehren für Kinder und Jugendliche:

Datum

JFW

 

26.04.2003

Auerbach

Frühjahrsputz

30.04.2003

Pöhlau

Höhenfeuer

30.04.2003

Cainsdorf

Fackelumzug

30.04.2003

Schlunzig

Höhenfeuer

30.04.2003

Mosel

Höhenfeuer

30.04.2003

Rottmannsdorf

Höhenfeuer

01.05.2003

Oberrothenbach

Tag der offenen Tür

09.05.2003

Oberrothenbach

Tag der offenen Tür

17.05.2003

Mitte

Kindergartenfest

17.05.2003

Planitz

Tag der offenen Tür

18.05.2003

Mosel

Tag der offenen Tür

24.05.2003

Mitte

Schulhort

24.05.2003

Oberrothenbach

Sportfest

24.05.2003

Marienthal

Kindergartenfest "Buratino"

31.05.2003

Planitz

Kindertag

01.06.2003

Oberhohndorf

Kindertag

01.06.2003

Mitte

Kindertag

01.06.2003

Crossen

Kindertag

01.06.2003

Niederhohndorf

Präsentation

01.06.2003

Marienthal

Kindertag

12.06.2003

Marienthal

Kindergartenfest

20.06.2003

Mitte

Kindergartenfest

20.06.2003

Auerbach

Cunersdorf

21.06.2003

Mitte

Kindergartenfest

21.06.2003

Planitz

Schulfest

21.06.2003

Oberrothenbach

Sonnenwende

28.06.2003

Oberhohndorf

Kindergartenfest

28.06.2003

Niederhohndorf

Schulfest

04.07.2003

Planitz

Schulfest

05.07.2003

Pöhlau

Präsentation

05.07.2003

Oberhohndorf

Kinderfest am Globusmarkt

05.07.2003

Marienthal

Präsentation

10.07.2003

Oberhohndorf

Schulfest am Windberg

10.07.2003

Marienthal

Schulfest am Windberg

12.07.2003

Oberhohndorf

Kinderfest am Modehaus Adler

13.07.2003

Cainsdorf

Fackelumzug

15.08.2003

Niederhohndorf

Sportfest

16.08.2003

Auerbach

Wohngebietsfest

16.08.2003

Rottmannsdorf

Dorffest

14.09.2003

Marienthal

Städtisches Klinikum Kinderstation

08.10.2003

Auerbach

Kinderfest

09.10.2003

Planitz

Kindergartenfest

18.10.2003

Auerbach

Flughafenfeuerwehr

24.10.2003

Schlunzig

Kartoffelfest

07.11.2003

Mitte

Ortsteilfest mit Lagerfeuer

18.11.2003

Mitte

Kindergartenfest

28.11.2003

Oberrothenbach

Pyramidenandrehen - Theater

29.11.2003

Rottmannsdorf

Disko im SOS-Kinderdorf

06.12.2003

Schlunzig

Jahresabschluss

 Bisher Geplante Maßnahmen für das Jahr 2004:

- Jugendwart- und JGL- Ausbildung gemeinsam mit Kreis Zwickauer Land (Beginn 16.01.)
- JGL – Ausbildung Stufe 1 (30.01.-01.02.)
- Löschangriff in Planitz (12.06.)
- Vorausscheid Bundeswettbewerb mit dem Kreis Zwickauer Land (26.06.)
- Ausbildungswoche in Nardt (19.-24.07.)
- Sachsenpokal in Hoyerswerda (02.-04.07.) der gleichzeitig der 1. Landesjugendfeuerwehrtag Sachsens ist
- 40 Jahre Deutsche Jugendfeuerwehr vom 03.-05.09.2004 in Berlin (MdB Dr. Luther wurde um Mithilfe gebeten)
- Fußballturnier in Zwickau-Mitte

 

Mitglieder

(Stand 31.12.2003)
JFW
Mädchen
Jungen
gesamt
Auerbach  2 13 15
Oberhohndorf 1 16 17
Planitz 2 17 19
Pöhlau 1 15 16
Zwickau-Mitte 4 23 27
Crossen 2 7 9
Schneppendorf 1 4 5
Hartmannsdorf 5 5 10
Cainsdorf 9 2 11
Oberrothenbach 3 9 12
Schlunzig 0 9 9
Marienthal 0 16 16
Mosel 0 5 5
Niederhohndorf 1 6 7
Rottmannsdorf 0 9 9
Summe 31 156 187

 

Altersstruktur 

unter 10
10
11
12
13
14
15
16
17
18
bis 27
1 5 20 19 38 31 27 24 13 9 192

 

 Zwickau, den 31. Dezember 2003

Wolfgang Zindler

      KJFW

 
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite erforderlich und helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr die Inhalte unserer Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.