Jugendfeuerwehr Zwickau 2000

 

Jahresbericht 2000 der Jugendfeuerwehr Zwickau

Die Jugendfeuerwehr der Stadt Zwickau erhielt 2000 weiteren Zuwachs, es wurde durch die FF Rottmannsdorf eine  Jugendfeuerwehr gegründet.
Damit besitzen von den 15 Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Zwickau 15 eine Jugendgruppe mit 237 Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahre, darunter befinden sich auch 41 Mädchen. Weitere 171 Jugendliche im Alter von 18-27 Jahren arbeiten in den aktiven Gruppen der Wehren mit.
Neben einigen gemeinsamen Aktionen wurden in den einzelnen Gruppen viele Maßnahmen durchgeführt, um die Jugendarbeit in den einzelnen Stadtteilen zu bereichern.
Im Regelfall treffen sich die Jugendfeuerwehren wöchentlich oder 14-tägig an den Gerätehäusern der jeweiligen Ortsteilfeuerwehr.

Zum allgemeinen Inhalte der Zusammenkünfte:
- Kennenlernen der Technik der Feuerwehr zur Brandbekämpfung und Menschenrettung.
- Theoretische und altersgerechte praktische Ausbildung.
- Kameradschaftliches Handeln.
- Stärkung der körperlichen Fitneß durch sportliche Ertüchtigung.
- Geselligkeit und Spaß in Form von gemeinsamen Spielen
- Bastelnachmittage.
- Abenteuer und Aktion
- Natur und Umwelt erleben und kennenlernen.

Die Jugendlichen beteiligen sich natürlich auch an der Wartung und Pflege der Fahrzeuge und Gerätehäuser, auch Malerarbeiten und Instandsetzungsarbeiten wurden mit durchgeführt: Dafür wurden 1057 Stunden abgerechnet.
Darüber hinaus finden Zusammenkünfte statt, um Kinderfeste, Schulfeste und Ortsteilfeste zu organisieren und an ihrem Gelingen mitzuwirken.
Am 31.05. zum Kindertag betreuten die Jugendlichen eine Malstraße, sowie eine Aktion "Kübelspritze" am Georgenplatz.
Gemeinsame Wettkämpfe fanden in Crossen und Oberrothenbach – Löschangriff statt. Als Sieger ging die Jugendfeuerwehr Oberrothenbach hervor.
Die Jugendfeuerwehr Oberrothenbach erzielte im Vorausscheid für den Bundeswettkampf den 7. Platz in Zschocken.
Eine Mädchengruppe aus Planitz nahm am Landesausscheid – Gruppenstafette in Sebnitz teil und sie erreichte einen 11. Platz

Vom 17.–22.07. fuhren 9 Jugendliche unter Leitung von Mike Beyer und Frank Busemann nach Nardt an die  Landesfeuerwehrschule zu einer Ausbildungswoche. Nachfolgenden Kameradinnen und Kameraden wurde dort die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr, die Leistungsspange gestiftet vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes verliehen:
JF Planitz
Mandy
Benke
JF Schneppendorf
Kristin
Müller
JF Oberrothenbach
Antje
Knote
JF Oberrothenbach
Frank
Türschmann
JF Oberrothenbach
Rico
Behrens
JF Oberrothenbach
Tom 
Prüske
JF Schneppendorf
Thomas
Leuoth 
JF Planitz
Thomas
Bast
JF Planitz
Sascha
Rudolf

Zum Tag der Sachsen konnten sich nur 3 JFW aus der Stadt Zwickau präsentieren, diese Entscheidung begründete der Amtsleiter, da Sicherungsmaßnahmen den Vorrang hatten. Dank an die Kameraden des Kreises Zwickauer Land, das wir dort doch eine zumindest vom Landesfeuerwehrverbandes bescheinigte gelungene Vorstellung ablieferten.
In Oberrothenbach konnte Kamerad Tom Prüske mit der Ehrenurkunde der Landesjugendfeuerwehr Sachsen ausgezeichnet werden

Die Jugendfeuerwehren Mitte, Oberhohndorf und Pöhlau führten ein gemeinsames Wochenende als Freizeitmaßnahme durch, Hartmannsdorf ,Niederhohndorf und Oberrothenbach gestalteten jeweils ein Wochenende in der gleichen Art.
Die Jugendfeuerwehren Marienthal und Hartmannsdorf sowie einige Jugendfeuerwehren des Landkreises organisierten einen gemeinsamen Wettkampf.
Zum Abschluß des Jahres führt jede JFW eine Weihnachtsfeier durch.
Darüber hinaus wurde in vielen Einzelaktionen in den Freiwilligen Feuerwehren in Zusammenarbeit mit den Jugendfeuerwehren offene Kinder und Jugendarbeit geleistet: So erfolgt die Teilnahme an Kinder- und Schulfesten in den einzelnen Stadtteilen, mit Vorführungen, Malstraßen, Fackelumzüge, Rundfahrten und Absicherungen und es gab die "Feuerwehr zum Anfassen".
Nachfolgend dazu ein kleiner Auszug aus der Statistik:
30.04.00
Pöhlau
Höhenfeuer
30.04.00
Schneppendorf
Höhenfeuer
01.05.00
Schneppendorf
Maifest
01.05.00
Oberrothenbach
Maifest
13.05.00
Crossen
Kinderfest KiGa Pölbitz
21.05.00
Crossen
Stadtfeuerwehrtag
03.06.00
Oberhohndorf
Kinderfest Globusmarkt
15.06.00
Mitte
Kinderfest Gartenanlage Kopernikusstr.
18.06.00
Crossen
Tag der offenen Tür
24.06.00
Pöhlau
Kinderfest KiGa
30.06.00
Schneppendorf
Dorffest
01.07.00
Crossen
Tag der offenen Tür
01.07.00
Schneppendorf
Dorffest
07.07.00
Niederhohndorf
Vorführung
08.07.00
Rottmannsdorf
Kinderfest
08.07.00
Oberhohndorf
Kinderfest Gartenanlage Lichte Höhe
30.07.00
Mitte
Kinderfest Katharinenstr.
20.08.00
Mitte
Stadtteilfest Pölbitz
24.08.00
Mitte
Kinderfest Gartenanlage Brückenberg
26.08.00
Auerbach
Kinderfest Eckersbach
09.09.00
Niederhohndorf
Präsentation KiGa
09.09.00
Oberrothenbach
Feuerwehrfest
10.09.00
Oberrothenbach
Feuerwehrfest
17.09.00
Pöhlau
Kinderkaravane
13.10.00
Auerbach
Kinderfest Marienthal
01.12.00
Oberrothenbach
Fackelumzug

Für diese Maßnahmen wurden allein  ohne Vor- und Nachbereitung über 1400 Stunden von den Kameradinnen und Kameraden der jeweiligen Freiwilligen Feuerwehren aufgebracht und über 2100 Kinder und Jugendliche erreicht.

Mitglieder
(Stand 31.12.2000)
JFW
Mädchen
Jungen
gesamt
Auerbach 
2
22
24
Oberhohndorf
0
20
20
Planitz
0
23
23
Pöhlau
1
14
15
Zwickau-Mitte
6
23
29
Crossen
4
8
12
Schneppendorf
1
6
7
Hartmannsdorf
4
9
13
Cainsdorf
8
12
20
Oberrothenbach
6
10
16
Schlunzig
0
10
10
Marienthal
0
14
14
Mosel
7
4
11
Niederhohndorf
2
16
18
Rottmannsdorf
0
5
5
Summe
41
196
237
 
Altersstruktur 
unter 10
10
11
12
13
14
15
16
17
18
bis 27
6
28
20
38
32
43
23
20
16
11
171
 
Zwickau, den 31. Dezember 2000
Wolfgang Zindler
      KJFW

 

 Copyright (C) Ilka, Ina und Wolfgang Zindler
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite erforderlich und helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr die Inhalte unserer Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.